Querungshilfe Friedrich-Paffrath-Straße

Mit großer Freude nimmt der SPD – Ortsverein Wilhelmshaven West zur Kenntnis, dass gegenwärtig eine Querungshilfe über die Friedrich-Paffrath-Straße hin zur Stadtparkkolonie gebaut wird. SPD – Ratsherr Detlef Schön: „Eine jahrelange Forderung des Ortsvereines, diese gefährliche Überquerung insbesondere für Kinder sicherer zu machen, wird nun Realität. Unser Einsatz hat sich gelohnt.“ Sowohl Radfahrer als auch Fußgänger kommen zukünftig gefahrlos über eine der am meisten befahrenen Straße Wilhelmshavens. Die Querungshilfe sorgt außerdem dafür, dass man nicht mehr Ewigkeiten am Straßenrand warten muss, um die Seiten zu wechseln.

Querung im Bau

Die parallel stattfindende Sanierung der Fuß- und Radwege im Bereich der neuen Querungshilfe wertet nicht nur diesen Bereich, sondern das Wilhelmshavener Radwegenetz insgesamt auf. Eine enge und sichere Verbindung zwischen der Stadtparkkolonie und dem Rüstringer Stadtpark knüpft, gerade im Zusammenhang mit dem 100jährigem Jubiläum dieses Parks, zudem an die Ideen des Stadtplaners und Erbauers Leberecht Migge an. Für Migge gehörten der Rüstringer Stadtpark und die Stadtparkkolonie immer zusammen. Jetzt sollte man, so der SPD – Ortsverein Wilhelmshaven West, darüber nachdenken, die Ost-West-Achse durch den Stadtpark und durch die Stadtparkkolonie mit einem Rad- und Wanderweg Richtung Maade zu verlängern. Eine zu bauende und schon planerisch angedachte Brücke über die Maade ermöglichte dann via Hasenweg eine Anbindung an die Burg Kniphausen.

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Anmelden | | 2009 | SPD - OV Wilhelmshaven West