Forderungen des Ortsvereins West werden endlich umgesetzt

Der SPD – Ortsverein Wilhelmshaven West ist hoch erfreut darüber, dass Oberbürgermeister Wagner viele, zum Teil langjährige, Forderungen des Ortsvereins aufgreift und umsetzt.

So setzte sich der Ortsverein schon seit langem für ein klares, den Kindern dienendes, Spielraumkonzept im Westteil der Stadt ein. Es entspricht dem politischen Anliegen des SPD – Ortsvereines Wilhelmshaven West, dass sich die BürgerInnen in naher Zukunft in die Diskussion zur Spielraumplanung über acht ‚Werkstätten‘ einbringen können. Insbesondere beim Ausbau und der möglichen Umnutzung von städtischen Spielflächen können die BürgerInnen, die Jugendlichen und Kinder mitdiskutieren und -gestalten. Der Ortsverein ruft alle Bewohner, Kinder und Jugendlichen aus dem Westteil Wilhelmshavens auf, in der ‚Werkstatt‘ des Planungsbereiches 3 am 21. Mai 2012 in der Evangelischen Familienbildungsstätte, Feldmark 56, mitzuarbeiten. Hier sind Vorschläge, Anregungen und neue Ideen ausdrücklich erwünscht.

Auch der jahrelange Einsatz des SPD – Ortsvereines Wilhelmshaven West für den Erhalt der Schule Neuende zeigte schlussendlich Wirkung. Das Gebäude bleibt erhalten und die historische Fassade mit dem Rundbogen auf der Westseite wird auch in der sanierten Fassung des Hauses nachempfunden. Ebenso werden die Fenster entsprechend des historischen Vorbildes erneuert. Dieses Herangehen entspricht den Wünschen der BürgerInnen der Weststadt und nimmt Rücksicht auf die mit vielen Erinnerungen verbundene Vergangenheit der Bewohner.

Seit vielen Jahren setzt sich der Ortsverein West zudem für ein Familienzentrum im Westen Wilhelmshavens ein. Das federführend durch Sozialdemokraten entwickelte Sozialraumkonzept wird mit der Planung der Errichtung eines Familienzentrums endlich umgesetzt. Entsprechende Äußerungen des Oberbürgermeisters, ein solches Zentrum eventuell im Wiesenhof anzusiedeln, findet die volle Unterstützung der West – SPD Wilhelmshavens. Es ist gut, dass die Verwaltung den Bedarf mittlerweile erkannt hat. Familienzentren leisten eine hervorragende Arbeit. Das Zentrum wird nicht nur eine Anlaufstelle für Familien sein, sondern auch Schwangeren, Alleinerziehenden, Kindern und Jugendlichen mit ausgebildeten Fachkräften mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Familienzentren im Rahmen des Wilhelmshavener Sozialraumkonzeptes sind immer auch präventiv tätig. „Prävention im Jugendbereich ist immer besser und günstiger als teure Hilfe, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist“, so der Vorsitzende des SPD – Ortsvereines West Karlheinz Föhlinger.

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Anmelden | | 2009 | SPD - OV Wilhelmshaven West